Aktuelles

Tag der Offenne Tür im Wonnemonat Mai am

Sonntag, den 6.Mai 2018 von 11-19 Uhr

Führungen um 11,14 und 17 Uhr

Bitte kommen Sie mit dem ÖPNV oder dem Fahrrad!

Es gibt nur sehr wenig PKW-Stellplätze (siehen auch Anfahrt)

Frühling im Park - erst zart, dann üppig!

Anemone x lipsiensis - Ein primelgelber Schatz für den Halbschatten

Polystichum wilsonii- ein asiatischer Farn mit braunen Schuppen entfaltet sich

Bubo bubo - ein regelmÃƒÆ’Ã†â€™Ãƒâ€ Ã¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’Ã¢â‚¬Â ÃƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€˛Â¢ÃƒÆ’Ã†â€™ÃƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã…Â¡ÃƒÆ’Ã¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚Â¤ÃƒÆ’Ã†â€™Ãƒâ€ Ã¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’Ã¢â‚¬Â ÃƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€˛Â¢ÃƒÆ’Ã†â€™ÃƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã‚Â¦ÃƒÆ’Ã¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚Â¸iger Gast im Arboretum

Helleborus viridis - auch das feine Laub der Lenzrosen kann sehr attraktiv sein

Iris foetidissima Früchte

Osmanthus x burkwodii - feiner Duft umspielt die blühenden Sträucher im April

Das Arboretum Park Härle in Bonn

In klimatisch begünstigter Lage am Hang des Rheintals zwischen Bonn und dem Siebengebirge findet sich das Arboretum Park Härle.

Der Park vereinigt umfangreiche Sammlungen verschiedenster Pflanzengruppen mit zahlreichen Stauden, Rosen und seltenen Gehölzen. Das vielseitige Gelände ermöglicht die Kultur ausgefallener und attraktiver Pflanzen für die unterschiedlichsten Standorte. Das ganze Jahr über bietet das Gelände so dem Besucher reichhaltige Gartenbilder und bühende Gartenschätze.

Besonders hervorzuheben ist die von Maria Härle geschaffene künstlerische Verbindung von Gartengestaltung und Pflanzensammlungen. Die Anlage von ansprechenden und vielseitigen Beeten und thematisch sehr unterschiedlichen Bereichen im Park mit seltenen und ungewöhnlichen Pflanzen ist ein Charakteristikum des Arboretum Park Härle.

Letzte Aktualisierung: 

24. April 2018

Pflanzen der Woche im Arboretum:

Acer palmatum 'Katsura' - Fächer-Ahorn

Unser Liebling unter den vielen Sorten des Fächer-Ahorn. Der orange-gelbe Austrieb vergrünt zum Sommer und macht ab Mitte Oktober einem leuchtenden orange-rot Platz. Ein wunderbarer Farbverlauf macht den Ahorn so einem auffälligen Solitär im Garten. Die zarten roten Blüten zum Laubaustrieb im April fallen nur dem aufmerksamen Betrachter auf. Aber der genaue Blick lohnt sehr wohl!

Osmunda spec. ex China - Königsfarn

Auch die Feinheiten des Farnaustriebs bedürfen eines genuen Blickes. Wie feine Spinnenfäden lösen sich die schützenden Schuppen und Haare von den sich ausrollenden Wedeln. Flüchtige Momente nur, da sich die Wedel bei steigenden Temperaturen rasch entfalten.