Aktuelles

Bitte beachten Sie, dass eine Besichtigung des Parks ausschließlich zu Führungen und an den Tagen der Offenen Gartenpforte möglich ist.

Grüne Schätze für den Winter: Sonderführung  am 16.1.2019 um 11:30 Uhr. Attraktive Pflanzen für die Wintermonate. Anmeldung nicht nötig!

Winterliche Beobachtungen im grünen Park

Ein elegant gerüschter Hirschzungenfarn: Asplenium scolopendrium Crispum-Gruppe

Ein schmalblättrige Sorte des heimischen immergrünen Farns :Asplenium scolopendrium Angustatum-Gruppe

Hedera helix, der heimische Efeu als Miniaturausgabe in der Sorte 'Spetchley', rechts ein Blatt der normalen Form zum Größenvergleich

Arum italicum Laub

Schon jetzt deutet sich mit dem Austrieb der ersten Blätter von Arum italicum die nächste Vegetationsperiode und das Frühjahr 2019 an.

Arum italicum ist sehr variabel und bei der Blattzeichnung ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei!

Fatsia polycarpa (schmalblättrige Form) aus Taiwan mit wunderbarem immergrünen Blattwerk

 

Das Arboretum Park Härle in Bonn

In klimatisch begünstigter Lage am Hang des Rheintals zwischen Bonn und dem Siebengebirge findet sich das Arboretum Park Härle.

Der Park vereinigt umfangreiche Sammlungen verschiedenster Pflanzengruppen mit zahlreichen Stauden, Rosen und seltenen Gehölzen. Das vielseitige Gelände ermöglicht die Kultur ausgefallener und attraktiver Pflanzen für die unterschiedlichsten Standorte. Das ganze Jahr über bietet das Gelände so dem Besucher reichhaltige Gartenbilder und bühende Gartenschätze.

Besonders hervorzuheben ist die von Maria Härle geschaffene künstlerische Verbindung von Gartengestaltung und Pflanzensammlungen. Die Anlage von ansprechenden und vielseitigen Beeten und thematisch sehr unterschiedlichen Bereichen im Park mit seltenen und ungewöhnlichen Pflanzen ist ein Charakteristikum des Arboretum Park Härle.

Letzte Aktualisierung: 

13. Dezember 2018

Pflanzen der Woche im Arboretum:

Bergenia

Diese schöne Gattung gilt immer noch zu Unrecht als altmodische Pflanze. Dabei ist die langlebige und robuste Gattung mit vielen Sorten im Garten sehr vielseitig einsetzbar. Die großen Blätter sind ein wunderbarer Kontrast zu Gräsern und feinlaubigen Stauden. Bei vielen Sorten färben sich das Laub im Winter rötlich und bereichert die Beete in der kalten Jahreszeit. Die abgebildete Sorte 'Beethoven' stammt vom Züchter Eric Smith aus England, gehört aber eigentlich in jeden Bonner Garten! Leider ist sie im Handel noch nicht weit verbreitet. Sie ist Teil der sogenannten Komponisten-Serie zu der auch die ebenfalls sehr guten Sorten 'Bach', ' Britten' und 'Bartók' gehören.