Aktuelles

Öffentliche Führung am Mittwoch, den 17.Juli 2019 um 17 Uhr

Bitte beachten Sie, dass eine Besichtigung des Parks ausschließlich zu Führungen und an den Tagen der Offenen Gartenpforte möglich ist.

Sommerstimmung im Arboretum

Romneya coulteri ruft zur Ernte!

Einer der häufigeren Schmetterlinge: Der Große Kohlweißling

auch die Bienen mögen die große Distel im Alten Park

Hier ist die Trockenheit (noch) kein Problem: Echinacea pallida

trockenes Laub

Bei Epimedium x rubrum sind die ersten Blätter bereits vertrocknet.

Cyrtomium macrophyllum: Ein tropisch anmutender Farn im dunklen Schatten des Alten Parks

 

Das Arboretum Park Härle in Bonn-Oberkassel

In klimatisch begünstigter Lage am sonnigen Hang des Rheintals zwischen Bonn und dem Siebengebirge findet sich das Arboretum Park Härle.

Der Park vereinigt umfangreiche Sammlungen verschiedenster Pflanzengruppen mit zahlreichen Stauden, Rosen und über 1500 verschiedenen Gehölzen. Das vielseitige Gelände ermöglicht die Kultur ausgefallener und attraktiver Pflanzen für die unterschiedlichsten Standorte. Das ganze Jahr über bietet das Gelände so dem Besucher reichhaltige Gartenbilder und blühende Gartenschätze.

Besonders hervorzuheben ist die von Maria Härle geschaffene künstlerische Verbindung von Gartengestaltung und Pflanzensammlungen. Die Anlage von ansprechenden und vielseitigen Beeten und thematisch sehr unterschiedlichen Bereichen im Park mit seltenen und ungewöhnlichen Pflanzen ist ein Charakteristikum des Arboretum Park Härle.

 

Letzte Aktualisierung: 

11. Juli 2019

Pflanzen der Woche im Arboretum:

Aesculus parviflora - die Strauch-Kastanie

Der blühende Hügel an der Wiese im Alten Park begeistert jeden Besucher. Um 1960 gepflanzt, hat sich der Strauch im Laufe der Zeit prächtig entwickelt und blüht jedes Jahr im Juli überreich.