Aktuelles

Am Samstag, den 5. August 2017 findet um 10 Uhr die nächste öffentliche Führung statt. Eine Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich.

Blüten und Tiere im Park

Blütenstand der Strauchkastanie

Bubo bubo - ein regelmäßiger Gast im Arboretum

Oft zu hören, aber nur selten zu sehen - Uhu im Waldpark

Blush Noisette

Rosa 'Blush Noisette' von 1817 - auch nach über 200 Jahren noch eine tolle Rose!

Angelica Vicar's Mead

Meconopsis cambrica - ein liebenswertes Unkraut!

 

 

Das Arboretum Park Härle in Bonn

In klimatisch begünstigter Lage am Hang des Rheintals zwischen Bonn und dem Siebengebirge findet sich das Arboretum Park Härle.

Der Park vereinigt umfangreiche Sammlungen verschiedenster Pflanzengruppen mit zahlreichen Stauden, Rosen und seltenen Gehölzen. Das vielseitige Gelände ermöglicht die Kultur ausgefallener und attraktiver Pflanzen für die unterschiedlichsten Standorte. Das ganze Jahr über bietet das Gelände so dem Besucher reichhaltige Gartenbilder und bühende Gartenschätze.

Besonders hervorzuheben ist die von Maria Härle geschaffene künstlerische Verbindung von Gartengestaltung und Pflanzensammlungen. Die Anlage von ansprechenden und vielseitigen Beeten und thematisch sehr unterschiedlichen Bereichen im Park mit seltenen und ungewöhnlichen Pflanzen ist ein Charakteristikum des Arboretum Park Härle.

Letzte Aktualisierung: 

5.7. 2017