Aktuelles

Tag der offenen Gartenpforte zur Herbstfärbung am Sonntag, den 30. Oktober 2022 von 10-18 Uhr. Führungen finden um 10, 13 und 16 Uhr statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Sommerblüten und Insektenvielfalt

Indigofera pendula an der Kiesterrasse

Immerhin ein paar Schmetterlinge finden sich ein, aber es waren noch vor wenigen Jahren deutlich mehr.

Echinacea pallida in zarten Tönen

Indigofera pendula im Detail

Angelica 'Vicar's Mead' mit wunderbaren Blütenschirmen

Mediterrane Zistrosen locken die Hummeln

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Arboretum Park Härle in Bonn-Oberkassel

In klimatisch begünstigter Lage am sonnigen Hang des Rheintals zwischen Bonn und dem Siebengebirge findet sich das Arboretum Park Härle.

Der Park vereinigt umfangreiche Sammlungen verschiedenster Pflanzengruppen mit zahlreichen Stauden, Rosen und über 1200 verschiedenen Gehölzen. Das vielseitige Gelände ermöglicht die Kultur ausgefallener und attraktiver Pflanzen für die unterschiedlichsten Standorte. Das ganze Jahr über bietet das Gelände so dem Besucher reichhaltige Gartenbilder und blühende Gartenschätze.

Besonders hervorzuheben ist die von Maria Härle geschaffene künstlerische Verbindung von Gartengestaltung und Pflanzensammlungen. Die Anlage von ansprechenden und vielseitigen Beeten und thematisch sehr unterschiedlichen Bereichen im Park mit seltenen und ungewöhnlichen Pflanzen ist ein Charakteristikum des Arboretum Park Härle.

 

Letzte Aktualisierung: 

18. September 2022

Pflanzen der Woche

Während sich in der Trockenheit der vergangenen Wochen und Monate viele Farne nicht sehr wohlfühlten, kann sich eine Gattung gut behaupten. Der heimische Tüpfelfarn (Polypodium) mit seinen vielen Sorten treibt jetzt erst frisch aus und ist mit seiner Sommerpause vom Mai bis August ganz gut an die diesjährigen Bedingungen angepasst. Viele der schönen Sorten stammen aus dem 19. Jahrhundert und werden nur noch in wenigen Sammlungen kultiviert. Das könnte sich in Zukunft ändern!

Frischer Austrieb ab Mitte August - Polypodium cambricum 'Prestonii'. Diese sterile Sorte wurde 1871 in England entdeckt. Zu dieser Zeit beginnen auch die ersten Cyclamen zu blühen und ergeben dann mit den Farnen schöne Kombinationen im Halbschatten.

Polypodium cambricum 'Pulchritudine' wurde 1884 von dem berühmten englischen Farnsammler E.J. Lowe ausgelesen.