Aktuelles

Aufgrund der aktuellen Empfehlungen zur Infektionsgefahr durch das Corona-Virus finden auch weiterhin keine öffentliche Führungen durch den Park Härle statt.

Gruppen mit maximal 9 Personen können sich auch jetzt schon zu Sonderführungen per E-Mail anmelden.

 

 

Spätsommer im Park

 

Der Buschklee, Lespedeza thunbergii, blüht jetzt für viele Wochen und hängt dabei elegant über unsere Mauern.

Blush Noisette

Die Früchte der südeuropäischen Schwertlilie Iris foetidissima leuchten auf dem endlich einmal durchfeuchteten Boden.

Gräserblüten im Septemberlicht, hier das beinahe goldene Miscanthus nepalensis

Das Arboretum Park Härle in Bonn-Oberkassel

In klimatisch begünstigter Lage am sonnigen Hang des Rheintals zwischen Bonn und dem Siebengebirge findet sich das Arboretum Park Härle.

Der Park vereinigt umfangreiche Sammlungen verschiedenster Pflanzengruppen mit zahlreichen Stauden, Rosen und über 2000 verschiedenen Gehölzen. Das vielseitige Gelände ermöglicht die Kultur ausgefallener und attraktiver Pflanzen für die unterschiedlichsten Standorte. Das ganze Jahr über bietet das Gelände so dem Besucher reichhaltige Gartenbilder und blühende Gartenschätze.

Besonders hervorzuheben ist die von Maria Härle geschaffene künstlerische Verbindung von Gartengestaltung und Pflanzensammlungen. Die Anlage von ansprechenden und vielseitigen Beeten und thematisch sehr unterschiedlichen Bereichen im Park mit seltenen und ungewöhnlichen Pflanzen ist ein Charakteristikum des Arboretum Park Härle.

 

Letzte Aktualisierung: 

28: September 2020

Pflanzen der Woche im Arboretum:

 

Ahornaustrieb im Alten Park

Ein Dauerblüher für viele Standorte ist Ceratostigma plumbaginoides

Galanthus Trumps - wüchsig und auffällig

Campylotropis macrocarpa ist ein wunderbares Kleingehölz mit üppiger Blüte im Frühherbst

Viele Rosen blühen jetzt noch einmal sehr üppig, hier 'Hedi Grimm'